Ausgewählter Beitrag

Heute oder morgen oder übermorgen oder ...

Gestern Nachmittag bin ich vor Netflix versumpft. Ich konnte mich einfach nicht aufraffen, was anderes zu tun. Den Haushaltsplan habe ich gecancelt, zum Rausgehen hatte ich auch keine Lust (war morgens aber schon beim Einkaufen gewesen), ich war einfach müde und kaputt und wollte nur netflixen. Habe ich dann auch getan. Ich bin mein eigener Herr sozusagen, meine eigene Frau, kann mir die meiste Zeit des Tages meine Pflichten selbst einteilen und schaffe es dennoch, mit oftmals damit eben auch selbst unter Druck zu setzen. Das muß wirklich aufhören. Die Gesundheit macht mir häufig genug einen Strich durch die Rechnung, durch meine To-Do-Listen, und ich sollte alles gelassener sehen. Mache ich es heut nicht, mache ich es morgen. Oder übermorgen. Oder nächste Woche. Oder … Es stört sowieso keinen – außer mich selbst! Und nach einer Runde am PC jetzt am Morgen geht es an den großen Bügelberg. Was ich aber nicht schlimm finde, Wäsche bügeln hat so etwas Meditatives für mich … Man kann seinen Gedanken nachhängen. 

Nickname 26.02.2019, 07.15

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Frau L-Punkt

Das hatte ich letztens auch, dass ich mich tagelang zu nichts aufraffen konnte und Dinge immer nur verschoben habe. Da muss man echt aufpassen. Man kann sich schnell daran gewöhnen. Und das möchte ich auch nicht.

LG Frau L-Punkt :)

vom 27.02.2019, 19.01
3. von 19sixty

Bügeln ist ok, wenn ich einmal dran bin. Es ist nur schwer, den Anfang zu machen *gg*.

Liebe Grüße

vom 26.02.2019, 09.19
2. von Ocean

Guten Morgen :)

Das mit dem Sich selbst unter Druck - Setzen kenn ich leider auch nur zu gut ..in verschiedenen Bereichen, seufz. Aber du hast es absolut richtig gemacht... so wie es sich gerade richtig angefühlt hat für dich. Egal was es ist - es soll dir möglichst gut tun und ein Ausgleich sein. Belastungen gibt's leider schon genug im Leben.

Bügeln allerdings finde ich ganz gruselig. Hab's auch schon mit Musik versucht - trotzdem - ich würde immer am liebsten wegrennen ..lach. Nur Kochen ist schlimmer :) :) Ich wünsche dir einen angenehmen Tag und vielleicht wieder mit spannendem unterhaltsamem Netflixen.

Liebe Grüße zu dir,
Ocean

vom 26.02.2019, 08.20
Antwort von Nickname:

Also Kochen ist für mich auch das Schlimmste! :-)))
Liebe Grüße!

1. von A.B.

Guten Morgen :)

Da ich selten bügel, also den ganzen Berg auf einmal kann ich das Bejahen, wenn ich Zeit hab. Ansonsten ist es für mich nur Streß.
Und wir sind in einem Alter, wo man auch mal versumpfen kann und darf, wenn man die Lust (oder die Unlust zu was anderem) verspürt.
Liebe Grüße

A.B.

vom 26.02.2019, 07.34
Antwort von Nickname:

Als meine Kinder alle noch zuhause waren, da habe ich jeden Tag Wäsche gewaschen und jeden Tag Wäsche gebügelt. Das war ein ganz fester Bestandteil meines Tagesablaufes, hat mir aber nie was ausgemacht, ich fand Bügeln noch nie schlimm, obwohl ich weder fernsehe noch Musik höre dabei ... Liebe Grüße zu dir!
2019
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Plauderecke
Liz:
Ich finde die Aufschieberitis nicht mehr sch
...mehr
Grit:
Es ist traumhaftes Wetter heute, von mir aus
...mehr
Ocean:
..die Aufschieberitis hab ich leider auch zie
...mehr
Perle:
Hübsch . Ich kann nur leider nix vertragen. B
...mehr
Perle:
Taugt die Guido was ? Es erwartet mich darin
...mehr
Lebe den Tag
  
Ich liebe den farbenfrohen Frühling,
den melancholischen Herbst,
große Bäume und bunte Blumen,
  

  
Handtaschen, Modeschmuck,
bunten Nagellack,
manchmal Bummeln gehen,
Kuchen, auch Kuchen backen,
  

  
ganz viel Schokolade,
Latte Macchiato und Schwarztee,
echte Bücher kaufen und lesen,
Klavier spielen,
  
  
schöne Deko nach Jahreszeit,
kühles Wetter und Regen,
der auf das Dach prasselt.
  
 
Mein Motto: Lebe den Tag!
Denn heute ist morgen schon gestern.
Mache das Beste aus jedem Tag
und suche dir täglich
kleine Glücksmomente.