Ausgewählter Beitrag

Ich darf so bleiben, wie ich bin

Eigentlich wollte ich zu Fuß zum Einkaufen in den Nachbarsort, aber dann hat es immer noch so gestürmt, daß ich doch in mein Auto gestiegen bin. So konnte ich auch gleich etwas mehr einkaufen und muß morgen nicht nochmal los. Da heute Faschingsdienstag ist, mit dem ich allerdings nichts am Hut habe, wollte ich Berliner kaufen, oder Faschingskrapfen, aber am Ende fand ich leckere Apfelkrapfen, auch so fritiert. Die gibt es nachher zum Kaffee. Ich genieße das sehr, vor dem Fernseher sitzen und eine schöne Serie ansehen und was leckeres zum Essen, dazu Tee oder Latte Macchiato, das macht für mich ein großes Glück des Tages aus. Und auch wenn ich rund 10 kg zugenommen habe in den letzten Jahren, so habe ich einfach keine Lust mehr auf Abnehmen, auf andere Ernährung, dies und das mir verkneifen, nein danke, ich liebe das Essen und bin eben nun so, wie ich (geworden) bin. Als Oma darf man das. Ich erinnere mich an meine eine Oma, die war klein und kugelrund und ich habe sie sehr geliebt. Sie war (was mir im Nachhinein auffällt) nie gestreßt oder hektisch. Ich darf so bleiben, wie ich (geworden) bin, um mal eine alte Werbung zu zitieren, mit fast 54 muß ich nicht mehr in Größe 36/38 passen.  

Momentan hat Tochter seit zwei Stunden den Fernseher belagert, sie spielt Spiele, und ich saß eine Weile am Klavier und wiederholte einfachere Stücke. Die Wäsche ist auch fertig und den Rest der To-do-Liste für heute habe ich gecancelt. Keinen Bock mehr. Am Vormittag war ich fleißig genug! Es ist immer noch ziemlich stürmisch und so werde ich heute auch nicht mehr rausgehen. Sobald Tochter sich anderen Dingen widmet, werde ich wieder meine Serie bei Netflix weiter ansehen.

Für Samstag hat sich die Familie zum Kaffeetrinken angemeldet, somit steht was Schönes im Kalender.

Nickname 05.03.2019, 13.47

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

8. von Morgentau

Ah, direkt im Admin erscheint die Nachricht ... interessant ... alles klar!

:-)

vom 07.03.2019, 18.41
7. von Morgentau

Selbstverständlich darfst du bleiben, wie du bist!

Danke nochmal ... ;-)

vom 07.03.2019, 16.56
Antwort von Nickname:

Klappt es? *umarm*
6. von A.B.

*like*

vom 06.03.2019, 19.13
5. von 19sixty

Berliner, überhaupt Fettgebackenes, gehören für uns zum Karneval dazu.
Ein paar Pfunde mehr schaden nicht, solange Du Dich wohlfühlst. Ich habe eher das andere Problem. Beim kleinsten Stress verliere ich ein oder zwei Kilo. Dann darf ich wieder futtern, was das Herz begehrt *gg*.

Liebe Grüße

vom 06.03.2019, 09.43
Antwort von Nickname:

Ich kann leider immer essen, egal wie viel Streß ich habe oder wie es mir seelisch geht ... 
Liebe Grüße Ellen

4. von Ocean

.. das finde ich total richtig - entscheidend sind doch nicht irgendwelche Kleidergrößen, sondern dass man sich wohlfühlt mit dem, was man ißt. Und warum sich um den Genuß bringen, nur um eine bestimmte Größe tragen zu können.

Berliner sind allerdings gar nicht meins - ich vertrage so Fettgebackenes bzw. Frittiertes leider nicht.

Dann lieber ein Laugencroissant :)

Klavier war bei mir heute noch gar nichts. Vielleicht morgen wieder.

Liebe Abendgrüße zu dir :)
Ocean

vom 05.03.2019, 17.42
Antwort von Nickname:

Zu viel Fettgebackenes tut mir auch nicht gut, aber ein Teil geht. Mir wird eher von zu vielen Gummibärchen und zu vielen Nüssen schlecht ... Liebe Umärmels für dich!
3. von Grit

Hallo Ellen,
durch Zufall bin ich auf Deinen Blog gestoßen und es freut mich sehr, daß Du wieder schreibst. Vielleicht erinnerst Du Dich an mich. Habe erstmal alles nachgelesen und hoffe sehr, daß Du und Dein Blog nicht gleich wieder verschwindest. :) Bei uns gab es heute zum Kaffee auch Pfannkuchen. ( wie wir hier zu Berliner, Krapfen und Co. sagen) Größe 36/38 Traummaße, da werde ich wohl nie rein passen. Leider kann ich auch nicht essen was ich will und muß schon etwas einhalten.
Einen schönen verbleibenden Dienstag und viele Grüße.
Grit

vom 05.03.2019, 16.28
Antwort von Nickname:

Ja, klar erinnere ich mich! Willkommen! Liebe Grüße Ellen
2. von Morgentau

Größe 36/38 hat mir vielleicht noch mit 12 gepasst ... lach.
Liebe Grüße!

vom 05.03.2019, 15.00
1. von Martina

Ab einem gewissen Alter und vor allem wenn man schon Oma ist, darf man ruhig ein paar Röllchen um die Hüfte haben. Das Enkelkind muss sich anschmiegen können und darf sich nicht an den Knochen verletzen.
Lass dir deine Apfelkrapfen schmecken, ich schaue gleich mal in meinem Tiefkühler nach, vielleicht finde ich auch noch etwas was zum Kaffee schmeckt.

Liebe Grüße, Martina


vom 05.03.2019, 14.27
2019
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Plauderecke
Liz:
Ich finde die Aufschieberitis nicht mehr sch
...mehr
Grit:
Es ist traumhaftes Wetter heute, von mir aus
...mehr
Ocean:
..die Aufschieberitis hab ich leider auch zie
...mehr
Perle:
Hübsch . Ich kann nur leider nix vertragen. B
...mehr
Perle:
Taugt die Guido was ? Es erwartet mich darin
...mehr
Lebe den Tag
  
Ich liebe den farbenfrohen Frühling,
den melancholischen Herbst,
große Bäume und bunte Blumen,
  

  
Handtaschen, Modeschmuck,
bunten Nagellack,
manchmal Bummeln gehen,
Kuchen, auch Kuchen backen,
  

  
ganz viel Schokolade,
Latte Macchiato und Schwarztee,
echte Bücher kaufen und lesen,
Klavier spielen,
  
  
schöne Deko nach Jahreszeit,
kühles Wetter und Regen,
der auf das Dach prasselt.
  
 
Mein Motto: Lebe den Tag!
Denn heute ist morgen schon gestern.
Mache das Beste aus jedem Tag
und suche dir täglich
kleine Glücksmomente.