Ausgewählter Beitrag

Mein eigener Chef

Heute Morgen habe ich schon in aller Herrgottsfrühe den Kühlschrank ausgeräumt und gründlich ausgeputzt. Ich weiß wirklich nicht, warum ich manche Dinge immer vor mir her schiebe, obwohl ich sie in den Kalender schreibe, ich schiebe sie dennoch. Dabei sind sie meist innerhalb kurzer Zeit dann erledigt. Aber ich muß auch aufhören, mir deshalb ständig ein schlechtes Gewissen zu machen, denn ich weiß, daß ich alles auf jeden Fall tun (bzw. putzen/erledigen) werde, meist dann ganz super spontan von jetzt auf nachher. Warum also mache ich mir ein schlechtes Gewissen, warum fühle ich mich dann schuldig? Vielleicht liegt das immer noch ein Stück weit in meiner Erziehung/Vergangenheit. Aber die ist längst vorbei, und heute bin ich mein eigener Chef und habe niemandem Rechenschaft abzulegen, bei solchen Dingen jedenfalls schon mal gar nicht. Also mehr den Tag genießen, die Glücksmomente ergreifen und auskosten, das Leben ist schwer genug mit seinen großen und kleineren Sorgen und Nöten. Lebe den Tag, das ist schon lange mein Motto, nur manchmal mache ich es mir selbst schwer. Also. Einen Punkt des Haushalts habe ich somit schon vor halb 8 Uhr fix und fertig, draußen kriecht schon die Sonne über die Hügel und scheint in das Zimmer, Kochen muß ich heute auch nichts (ich hasse Kochen), denn ich habe gestern wieder mal viel zu viel gekocht. Manchmal kommt das Muttersein einer Großfamilie noch durch … Lebe den Tag!

Nickname 27.02.2019, 07.41

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Gretka

Ich sollte auch dringend Vorsorgetermine beim Frauenarzt und bei der Hautärztin ausmachen, schiebe ich schon seit Wochen :-(
Kochen? Seehr gerne- tausche gerne gegen Putzen, das hasse ich.


vom 28.02.2019, 18.40
6. von Frau L-Punkt

Das könnte wirklich mit Deiner Vergangenheit zusammenhängen, dass Du Dich schuldig fühlst. Denn für Dich persönlich ist es ja ok. Und ich denke, Deine Familie meckert auch nicht.

Ich schiebe leider ab und zu auch Dinge vor mir her, weil ich einfach keine Lust dazu habe. Dabei weiß ich genau, dass es früher oder später gemacht werden muss und ich happy bin, wenn ich es dann geschafft habe. Aber ich arbeite dran :)

LG Frau L-Punkt

vom 27.02.2019, 19.09
5. von Morgentau

Kann mich hier Ocean nur anschließen ... *grins*

Dir noch einen schönen Nachmittag ohne schlechtes Gewissen!

Liebe Grüße, deine Morgentau

vom 27.02.2019, 15.57
4. von Hanna

Auch ich hasse kochen! Aber es muss halt sein! Ich bin mehr der spontane Typ ,wenn mir danach ist,tue ich es und ansonsten halt an einem anderen Tag! Ich schreibe mir auch nicht auf,was getan werden muss! Zur Zeit genieße ich die Sonne auf der Terrasse,oder bei einem Spaziergang,es ist einfach herrlich Rentner zu sein!

vom 27.02.2019, 11.26
3. von A.B.

*like*

vom 27.02.2019, 09.34
2. von Ocean

Oh, das mit dem Rausschieben kenne ich auch nur zu gut .. Ich mache mir zwar keine Listen oder Kalender - das würde mich noch mehr unter Druck setzen - habe das halt im Kopf, dass es dringendst fällig wäre ..so wie der Garten bei uns jetzt, und frag lieber nicht nach den Fenstern ..oh oh. Die müßte ich unbedingt putzen, aber DAS hasse ich wirklich sehr *g* daher, wie bei dir - spontan, wenn ich das Gefühl dazu habe.

Einen entspannten schönen Tag wünsche ich dir.

Ganz liebe Grüße,
Deine Ocean

vom 27.02.2019, 08.40
1. von Peggy

Auch ich schiebe viele Dinge, nicht nur die im Haushalt vor mir her.
Warum ?
Keine Ahnung, vielleicht gibt es da wirklich so ein Gen, das einem da immer wieder einflüstert, dass Dieses und Jenes eh Zeit hat.
Ich versuche an mir zu arbeiten und dieses Gen auszuradieren.
Wird mir in diesem Leben vermutlich nicht gelingen.
Ich muss mir einige Arzttermine ausmachen *seufz*
LG Peggy

vom 27.02.2019, 08.34
2019
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Plauderecke
Liz:
Ich finde die Aufschieberitis nicht mehr sch
...mehr
Grit:
Es ist traumhaftes Wetter heute, von mir aus
...mehr
Ocean:
..die Aufschieberitis hab ich leider auch zie
...mehr
Perle:
Hübsch . Ich kann nur leider nix vertragen. B
...mehr
Perle:
Taugt die Guido was ? Es erwartet mich darin
...mehr
Lebe den Tag
  
Ich liebe den farbenfrohen Frühling,
den melancholischen Herbst,
große Bäume und bunte Blumen,
  

  
Handtaschen, Modeschmuck,
bunten Nagellack,
manchmal Bummeln gehen,
Kuchen, auch Kuchen backen,
  

  
ganz viel Schokolade,
Latte Macchiato und Schwarztee,
echte Bücher kaufen und lesen,
Klavier spielen,
  
  
schöne Deko nach Jahreszeit,
kühles Wetter und Regen,
der auf das Dach prasselt.
  
 
Mein Motto: Lebe den Tag!
Denn heute ist morgen schon gestern.
Mache das Beste aus jedem Tag
und suche dir täglich
kleine Glücksmomente.